Nudelauflauf auf bayerisch
Nudelauflauf auf französich
Nudelauflauf auf italienisch
Nudelauflauf auf griechisch
Lasagne

 

Nudelauflauf auf bayerisch:

Hausrezept

 

200 g Bandnudeln, 150 g gekochter Schinken,

60 g Butter, 5 Eigelb, 80 g Emmentaler gerieben,

Salz, Pfeffer, Muskatnu, 1 Zwiebel feingehackt,

1 TL Butter, 2 EL Kruter aus dem Hausgarten

(Petersilie, Salbei, Oregano, Rosmarin),

2 EL Sahne, 5 Eiwei, 60 g Butter

 

Nudeln in Salzwasser nicht zu weich kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen. Schinken in Streifen schneiden und unter die Nudeln mischen. Butter schaumig rühren, Eigelb und Käse nach und nach dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zwiebelwürfel in Butter kurz andünsten und mit Kräutern und Sahne ebenfalls zufügen. Die Nudel-Schinken-Mischung darunterheben. Eiweiß steifschlagen und unter die Masse ziehen, in eine mit Butter ausgestrichene Auflaufform füllen und mit Butterflöckchen besetzen. Im Ofen bei 220 Grad etwa 30 Minuten backen.

 

Tip: Dazu schmeckt ganz besonders gut eine hausgemachte Tomatensosse aus frischen Tomaten.

Nach oben:

uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu

Nudelauflauf auf französisch:

 la Provence

 

250 g Gabelspaghetti, Salz,

2 rote Paprikaschoten, 1 Aubergine, 1 große Zucchini, 1 kleine Gemüsezwiebel, 3 EL l, 1 Knoblauchzehe, Pfeffer, Paprikapulver, 1 Bund Petersilie,

getrocknete Kräuter der Provence,

75 g Greyerzer oder ein anderer Bergkäse,

Fett fr die Form, 4 Eier,

100 ml Schlagsahne, 200 ml Milch

 

Nudeln im Salzwasser 10 Minuten kochen, abgiessen. Paprika, Aubergine und Zucchini waschen, putzen und in Stücke schneiden. Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Alles in heissem l ca. 5 Minuten dünsten, Knoblauch anpressen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Petersilie hacken, zufügen. Käse reiben. Nudeln und Gemse in eine gefettete Auflaufform schichten, mit Nudeln abschliessen. Einzelne Lagen mit Käse betreuen. Restlichen Käse zum Schluss über die Nudeln geben. Eier, Sahne und Milch verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen und über den Auflauf giessen. Im Backofen bei 200 Grad 40 - 45 Minuten backen.

 

Tip: Dazu schmeckt knuspriges Baguette.

nach oben

uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu

Nudelauflauf auf italienisch:

Pasticcio di rigatoni

 

200 g Hörnchen

1 Zwiebel, 1 mittelgrosse Gelbe Rübe,

1 Stange Bleichsellerie, 1/2 Dose Tomaten,

2 EL Olivenöl, 300 g Hackfleisch,

1/2 Tasse trockener Marsala,

Salz, schwarzer Pfeffer, Muskatnuss,

250 g Steinpilze oder Champignons,

1 Bund Petersilie,

5 EL geriebener Parmesankäse

 

Zwiebel, Gelbe Rübe und Sellerie putzen und feinhacken. Die Tomaten abtropfen lassen. In einer Kasserolle das l erhitzen, das kleingehackte Gemse kurz anbraten. Dann das Hackfleisch dazugeben und kräftig anrösten. Den Marsala zugiessen und bei mittlerer Hitze verdampfen lassen. die Tomaten in die Kasserolle geben, mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz, frisch geriebenem Pfeffer und Muskatnuss würzen. Zugedeckt bei schwacher Hitze schmoren lassen, dabei noch evtl. etwas heisses Wasser zugiessen. Inzwischen die Pilze putzen, kurz abbrausen und in Scheibchen schneiden. Die Petersilie feinhacken, den Mozarella in dnne Scheiben schneiden. In einer Kasserolle die Hälfte der Butter erhitzen, die Pilze stark anbraten, bis die Flssigkeit verdampft ist, mit Salz und Pfeffer würzen, Petersilie unterrühren. Inzwischen die Nudeln "al dente" kochen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen, Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die gut abgetropften Nudeln lagenweise in die Form füllen, dabei jede Schicht mit der Fleischsosse begiessen, Mozzarella und Pilze darauf verteilen, mit Parmesankäse bestreuen. Die oberste Schicht bilden Nudeln und Sosse. Darauf kommen Butterflöckchen und Semmelbrösel. Etwa eine halbe Stunde überbacken.

 

Tip: Dazu passt sehr gut ein italienisch gewürzter Tomatensalat.

nach oben:

uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu

 

Nudelauflauf auf griechisch:

Pasttsjo

 

2,5 l Wasser, 1 gestr. TL Salz, 250 g Makkaroni,

1 Zwiebel, 2 Tomaten, 1/2 Tasse Olivenöl,

500 g Hackfleisch, 1/2 Tasse Wasser,

1 EL Tomatenmark, je 1 Prise Salz und Pfeffer,

100 g geriebener Parmesan, 1/2 Tasse Semmelbrösel

Fr die Sosse: 4 EL Butter, 4 gestr. EL Mehl, 1/2 l Milch, 3 Eier, je 1 Prise Salz und geriebene Muskatnuss

 

Die Makkaroni im Salzwasser nach Anleitung garen, in ein Sieb schütten, mit warmem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Zwiebel kleinschneiden, Tomaten im Mixer pürieren. In einer Kasserolle Olivenöl erhitzen, Zwiebel anbraten, Hackfleisch zugeben und mitbraten, nach und nach Tomaten, Tomatenmark, Salz, Pfeffer zugeben und alles 30 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Anschliessend mit der Hälfte des Parmesankäses und den Makkaroni mischen. Fr die Sosse die Butter in einem Topf erhitzen, vom Herd nehmen und das Mehl zu einem Klo unter die Butter rühren. Bei milder Hitze unter ständigem Rühren nach und nach die Milch zufügen, bis eine sämige Sosse entstanden ist vom Herd nehmen. Die Eier verquirlen, mit Salz und Muskatnuss würzen, unter die Sosse rühren und noch einmal aufkochen lassen. Den restlichen Käse unter die Sosse mischen. Eine feuerfeste Form mit Semmelbröseln ausstreuen, die Nudel-Hackfleisch-Masse hineingeben und die Bechamelsosse darüber verteilen. Den Auflauf bei 220 Grad 30 Minuten im vorgeheizten Backofen garen. Er soll eine goldbraune Kruste bekommen. Den Auflauf etwas abkühlen lassen und dann in quadratische Portionen teilen.

 

Tip: Dazu passt ganz besonders ein grüner Salat mit einer herzhaften Sosse aus Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer und feingehacktem Knoblauch.

nach oben:

uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu

Hei  begehrter Klassiker aus Italien:

Lasagne

 

1. Kochen der Lasagneplatten: Legen Sie die Teigplatten einzeln kurz nacheinander in einen genügend grossen Topf mit sprudelndem Salzwasser, in das Sie einen Tropfen öl gegeben haben und garen sie ca. 4 Minuten. Giessen Sie das Wasser ab und geben sofort viel kaltes Wasser dazu, um Verkleben zu vermeiden.

 

2. Zubereiten der Bologneser Sosse: 1 Zwiebel, Petersilie, Knoblauchzehe und 1 Gelbe Rübe fein wiegen. Alles in heissem öl andünsten, 200 g grobes Rinderhack zugeben, 5 Minuten durchrösten.

Mit Paprika, Pfeffer, Salz und Basilikum würzen. Ein Pfund frische Tomaten würfeln und dazugeben. Die Sosse 20 Minuten einkochen.

 

3. Zubereiten der Bechamelsosse: Aus 40 g Butter und 40 g Mehl helle Einbrenne anrühren, mit 1/2 l Milch langsam aufgiessen, unter beständigem Rühren mit dem Schneebesen 5 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

 

4. Auflauf zusammenstellen: In eine gebutterte Auflaufform eine Lage Lasagneplatten geben, darauf Bolognesersosse, Bechamelsosse und wieder Nudeln, bis alles aufgebraucht ist. Die oberste Schicht ist Bechamelsosse. Darauf geben Sie Butterflocken, streuen geriebenen Parmesankäse oder Emmentaler darüber, und backen die Lasagne im vorgeheizten Backrohr etwa 30 Minuten bei 175 Grad goldgelb.

 

Tip: Sie können die gegarten Platten auf einem Brett mit einem spitzen Messer passend für Ihre Auflaufform zuschneiden.

nach oben:

uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu

 

 

[Startseite] [Nudelsortiment] [Nudelproduktion] [Eiererzeugung] [Aktuelles] [Rezepte] [Kontakt]